Monate: Dezember 2016

Besuch der 9. multimediale

Am Wochenende (12 – 13 November) fand die 9. multimediale in Darmstadt statt. Ohne mich vorher genauer zu informieren, ich wusste nur dass es um Fotografie geht, bin ich am Sonntag da gewesen und möchte euch meine Eindrücke schildern. Weitsicht Betritt man das darmstadtium, ja so heißt das Darmstädter Kongresszentrum wirklich, findet man erst einmal nur Stände diverser spezialisierter Reiseveranstalter, die sich hier im Fahrwasser des Weitsicht Multimedia-Festivals tummeln. Dies läuft parallel mit der multimediale und bietet vier Multimediavorträge pro Tag. Die Karten für die 90 bis 110 Minuten Vorträge kosten an der Tageskasse 18,00 € oder man nutzte den Vorverkauf, da es durchaus auch ausverkaufte Vorträge gab. Hier hat man also die Chance ein ganzes Wochenende sich die Reisen anderer Leute anzuschauen und wenn man will auch gleich eine (all inklusive) Fernreise zu buchen. Ich habe so etwas auch schon mal gemacht und zwar eine Rundreise durch Jordanien. Sie war sehr interessant aber auch sehr teuer. Neben den Reiseveranstaltern gab es noch Bekleidung, handgemachte Sachen und einige eingetragene Vereine (e.V.). Für mich sehr interessant, …

Frankreichreise von Devesset nach Vallon Pont d’Arc

Dies ist der zweite Teil unserer Frankreichreise mit dem Landy. Hier erfahrt ihr wie es weiter ging und warum ich froh bin, dass mein Landy noch existiert. Lac de Devesset „Camping du Lac“ liegt direkt am Lac de Devesset (Departement Ardèche) und war unser Platz für die nächsten zwei Tage. Hier wollten wir uns von der Autofahrerei ausruhen und einfach mal nichts tun. Diesmal haben wir auch einen Teil des Vorzeltes aufgebaut um etwas mehr Privatsphäre zu haben. Wir standen mit direktem Blick auf den See und ziemlich weit hinten, so konnten Jessy und Socke frei herumlaufen, was sie auch sichtlich genossen haben. Obwohl der Platz größer ist, mehr als 100 Stellplätze, gab es hier direkt nichts zum Einkaufen, noch nicht einmal Baguette zum Frühstück. Der nächste Bäcker war im Ort und der war gute 2 km entfernt. Da noch Brot aus Deutschland in der Essenskiste war, sparten wir uns den Weg. Es sollte heute ja sowieso noch einen längeren Spaziergang geben. Als wir dann endlich die Wanderschuhe an hatten, ging es quer über den …

Frankreichreise von Kaysersberg nach Hauterives

Dieses Jahr ging unser dreiwöchiger Urlaub nach Frankreich. Der grobe Plan war es in den Elsass zu fahren, dann in Richtung Süden bis in die Camargue und weiter die Küste ostwärts. Den Landy haben wir als Reise- und Schlafmobil genutzt. Hier der erste Teil des Reiseberichts. Da es eng und ungemütlich ist, wenn zwei Erwachsene und zwei Hunde im Landy schlafen, haben wir uns für die Reisevariante Dachzelt entschieden. Das bedeutet, dass die Hunde unten im Auto und die Menschen oben im Dachzelt schlafen. Los ging es am Samstagmittag nachdem alles eingeladen war. Mit dem Landy fahr ich sowieso nicht schnell, aber mit Dachzelt ging es noch einen Ticken langsamer die A5 runter. In Riegel am Kaiserstuhl verließen wir die Autobahn und wollten ab jetzt nur noch Landstraße fahren, um mehr von der Landschaft zu sehen und immer anhalten zu können wenn wir Lust haben. Eine Pause war nach ca. 3 Stunden auch fällig, damit die Hunde sich bewegen und ihre Geschäfte erledigen konnten. Dann noch kurz in Deutschland tanken, da es ja in Frankreich …