Monate: April 2017

Frankreichreise von Gorges de l’Ardéche nach Avignon

  Dies ist der dritte Teil unserer Frankreichreise mit dem Landy. Es geht weiter Richtung Süden und um einen gewöhnungsbedürftigen Sanitärbereich.   Gorges de l’Ardéche   Wie bereits im letzten Teil berichtet, waren wir auf dem nicht so schönen Campingplatz „Camping du Pont d’Arc“ direkt am Pont d‘Arc. Da wir unseren Standplatz unten hatten, wurden wir am Morgen von der Sonne geweckt. Beim öffnen der Augen gab es als Ausgleich den herrlichen Ausblick auf den Pont d‘Arc. Die Gorges de l’Ardéche (Schlucht der Ardèche) kann man auf drei Arten erkunden, zu Fuß, mit dem Kanu und entlang der D290 auf zwei oder vier Rädern. Will man sich die ganze Schlucht zu Fuß anschauen, benötigt man mehrere Tage, was für uns nicht in Frage kam. Mit dem Kanu dauert es zwei Tage, aber auch das machten wir nicht, da Jessy, Socke und meine Frau noch nie Kanu gefahren sind. Ein weiterer Grund war für mich der niedrige Wasserstand, bei dem es mir persönlich keinen Spaß macht. So blieb nur die D290, die teilweise entlang der Schlucht …