Alle Artikel in: Fotografie

fotoprojekt17 Winterbäume

Anne hat in ihrem Blog „vom landleben“ zu dem fotoprojekt17 aufgerufen. Sie gibt jeden Monat ein Thema vor, an dem man teilnehmen kann. Ich hab mich entschlossen mit zu machen und bin gespannt wie viele Themen ich bis zum Ende des Jahres schaffe. Bereits das erste Thema „Winterbäume“ machte mir schon Schwierigkeiten, da ich nichts derartiges in meinem Archiv habe. Auch das Wetter hier im Odenwald spielte nicht mit, es ist zur Zeit nicht gerade winterlich. Ihr wisst schon, so mit viel Schnee und so. Aber am Wochenende schneite es doch ein wenig, so dass auf den Bildern ein Hauch von Schnee zu sehen ist. Also die Kamera eingepackt und auf den täglichen Spaziergängen mit Jessy und Socke ein paar Fotos gemacht. Ich mag diese Runde, da mir dabei immer wieder bewusst wird, wie genial wir doch wohnen. Nur kurz die Straße runter und schon habe ich das Gefühl im Urlaub zu seien. Es ist zwar fast immer der gleiche Weg, aber es findet sich doch immer etwas Neues oder man stellt fest wie sich …

Besuch der 9. multimediale

Am Wochenende (12 – 13 November) fand die 9. multimediale in Darmstadt statt. Ohne mich vorher genauer zu informieren, ich wusste nur dass es um Fotografie geht, bin ich am Sonntag da gewesen und möchte euch meine Eindrücke schildern. Weitsicht Betritt man das darmstadtium, ja so heißt das Darmstädter Kongresszentrum wirklich, findet man erst einmal nur Stände diverser spezialisierter Reiseveranstalter, die sich hier im Fahrwasser des Weitsicht Multimedia-Festivals tummeln. Dies läuft parallel mit der multimediale und bietet vier Multimediavorträge pro Tag. Die Karten für die 90 bis 110 Minuten Vorträge kosten an der Tageskasse 18,00 € oder man nutzte den Vorverkauf, da es durchaus auch ausverkaufte Vorträge gab. Hier hat man also die Chance ein ganzes Wochenende sich die Reisen anderer Leute anzuschauen und wenn man will auch gleich eine (all inklusive) Fernreise zu buchen. Ich habe so etwas auch schon mal gemacht und zwar eine Rundreise durch Jordanien. Sie war sehr interessant aber auch sehr teuer. Neben den Reiseveranstaltern gab es noch Bekleidung, handgemachte Sachen und einige eingetragene Vereine (e.V.). Für mich sehr interessant, …